Lila Bücherwelten

Der lila Bücherblog für Fantasy und Romantik

Rhiannon Thomas: Ewig 1. Wenn Liebe erwacht.

Details:
Seitenzahl: 400 Seiten
Verlag: FJB Sauerländer
Erschienen: 23. Februar 2017

Das Buch auf amazon …

Inhalt:
Sie hat hundert Jahre geschlafen.
Ein Prinz hat sie wachgeküsst.
Doch ab da ist nichts mehr wie im Märchen …
Nach hundertjährigem Schlaf wird Prinzessin Aurora von Prinz Rodric aus dem Schlaf geküsst. Für den Prinzen und seine Familie ist alles klar: Aurora und Rodric sind füreinander bestimmt. Doch ist es das, was Aurora will? Schnell muss sie erkennen, dass sie nur eine Schachfigur in einem Intrigenspiel um Thron und Macht ist. Denn nur wer Aurora, die rechtmäßige Thronerbin, heiratet, hat auch Anspruch auf den Thron. Rodrics Eltern sind tyrannische Herrscher, die Auroras Volk grausam unterdrücken. Und so beschließt Aurora, ihr Schicksal selbst in die Hand zu nehmen und ihr Volk zu retten. Und da ist auch noch der geheimnisvolle Prinz Finnegan, zu dem sie sich gegen ihren Willen hingezogen fühlt.

Meine Meinung:
Sprache:
Ich mochte den Sprachstil sehr gern. Er liest sich sehr flüssig, ist eindringlich und berührend, ohne dabei angestrengt oder künstlich zu wirken. Einfach toll zu lesen!

Figuren und Handlung:
Erstmal möchte ich sagen, dass ich die Idee des Buchs einfach genial finde. Die Autorin spinnt die Idee weiter, was eigentlich nach dem Kuss von Dornröschen und ihrem Prinz passiert.
Dass vielleicht nicht alles ein Happy End sein muss, nur weil es in den Büchern steht.

Zunächst war ich auch richtig begeistert von der Umsetzung. Aurora wacht auf und weiß nicht, dass sie über einhundert Jahre geschlafen hat. Doch alles hat sich verändert. Alle Menschen, die sie kannte, sind schon längst tot, alles hat sich verändert und zu allem Überfluss soll sie ihre angeblich wahre Liebe heiraten, die sie wachgeküsst hat.
Ein bisschen viel dafür, dass sie eigentlich „gestern“ aus ihrer Sicht noch ihr normales Leben gehabt hat.

Man spürt, dass Aurora mehr sein will als eine Marionette, mehr als eine hübsche Hülle, die tut, was man ihr sagt. Das hat mir gefallen, weil sie mit ihren Rollen gekämpft hat. Mit der der Prinzessin und der des Mädchens, das sie im Herzen ist.

Leider folgen dann erstmal ganz schön langatmige Passagen. Es passiert ganz lang so gut wie gar nichts, aber aufgrund des tollen Erzählstils und weil ich doch einfach wissen wollte, wie das Ganze ausgeht, habe ich trotzdem weitergelesen. Zum Glück!
Denn gegen Ende hin platzt dann endlich der Knoten. Es wird spannend, actionreich und der Schluss macht wahnsinnig viel Lust auf Band 2.

Ein wenig gefehlt hat mir hier eine richtig knisternde Liebesgeschichte. Da hätte ich mir noch etwas mehr gewünscht, wenn man schon im Titel mit dem Wort „Liebe“ spielt.

Fazit:
Außer einer nicht wirklich vorhandenen Liebesgeschichte und Längen im Mittelteil, hat mir der erste Teil von „Ewig“ wirklich gut gefallen. Es ist spannend mal zu sehen, was nach dem „Happy End“ im Märchen noch so kommt. 8 lila Punkte


Leave a Reply

Your email address will not be published.