Lila Bücherwelten

Der lila Bücherblog für Fantasy und Romantik

Vanessa Riese: Die wundersame Welt der Fabelwesen.

Details:
Seitenzahl: 267 Seiten
Verlag: Impress
Erschienen: 1. Juni 2017

Will ich kaufen …

Inhalt:
Drachen, Feen, Einhörner: Diesen und vielen anderen magischen Wesen begegnet die 17-jährige Abigail Tag für Tag. Gemeinsam mit ihrer Tante versorgt sie, tief verborgen in einer Hütte im Wald und abseits der Menschenwelt, kranke und verletzte Fabelwesen. Zu gerne würde Abigail bei der Tierpflege ihre besondere Gabe einsetzen – wenn ihre Tante ihr das nicht ausdrücklich verboten hätte. Doch dann trifft sie auf den äußerst charmanten Darien mit den saphirblauen Augen und ihre wahre Bestimmung scheint sie schließlich einzuholen…

Meine Meinung:
Sprache:
Geschrieben ist das Buch wirklich gut. Es liest sich sehr flüssig und locker – leicht, der Stil ist nicht zäh oder langwierig. Einfach schön zu lesen. 🙂

Figuren:
Ich mag Abigail an sich schon gern. Ich finde ihren Humor wirklich gut – aus naheliegenden Gründen, die diejenigen kennen, die „Hidden Hero“ gelesen haben 😉 -, aber ich muss hier leider ein ABER anbringen. Denn der bissige Humor passt einfach nicht wirklich zu Abigail und der Geschichte. Sie wirkt auf mich eigentlich wie ein liebes Mädchen und im Grunde ist sie auch glücklich. Und trotzdem benimmt sie sich manchmal einfach zickig und fies. Es hat einfach nicht so ganz in den Kontext gepasst, auch wenn ich den Humor an sich gut finde. Leider wurde Abigail dadurch oft in ein schlechtes Licht gerückt, was etwas schade war.

Auch hätte ich mir gewünscht, dass sie nicht alle Eröffnungen so ohne Weiteres akzeptiert hätte. Das kam mir manchmal nicht so ganz natürlich vor.
Aber wie bereits gesagt, mochte ich Abigail an sich, wenn sie nicht gerade zickig reagiert hat. 😉

Handlung:
Ich finde die Idee der Geschichte ganz bezaubernd. Die vielen wundervollen Fabelwesen, die in dieser Geschichte lebendig werden, haben mir so so so gut gefallen. Die liebevollen Details, die tollen Eigenschaften und Wesenszüge sind einfach toll herausgearbeitet und ich liebe es. Die hier erschaffene Welt hat eine ganz eigene Art von Magie und hat mich wirklich in ihren Bann gezogen.
Ich würde gern noch öfter in diese magische und wundersame Welt eintauchen, weil sie noch so viel Stoff für Geschichten bietet.

Manchmal war die Handlung etwas überstürzt, sodass es etwas schwer fiel abseits der zauberhaften Grundidee einen tieferen Bezug aufzubauen. Es passiert alles doch sehr schnell und der Spannungsbogen hätte ein wenig mehr ausgebaut werden können. Weil Abigail alles so schnell akzeptiert und auch weil es Schlag auf Schlag geht, fehlt die Spannung etwas. Dadurch, dass mir der Weltenentwurf aber so gut gefallen hat, konnte ich damit leben. 😉

Alles in allem gibt es noch ein wenig Luft nach oben, aber trotz allem ist „Die wundersame Welt der Fabelwesen“ ein wirklich gutes Debüt. Ich bin mir sehr sicher, dass wir noch mehr von Vanessa Riese hören werden – hoffentlich nochmal mit den zauberhaften Wesen, die ich so klasse finde. Die Geschichte sprüht regelrecht vor Fantasie und kreativer Ideen. Das hat mir unglaublich gut gefallen, denn man spürt das Herzblut der Autorin auf jeder Seite.

Fazit:
Trotz kleinerer Kritikpunkte, kann die Idee des Buchs auf jeden Fall überzeugen – ebenso wie seine zauberhaften Nebenfiguren in Form von Fabelwesen.
Alles in allem ein gutes Debüt, das Lust auf mehr macht. Und ich bin mir sicher, mit jedem Buch werde ich noch überzeugter sein. 7 lila Punkte


1 comment

  1. Sandra

    Oh das hört sich ja zauberhaft an!! Du hast mich echt neugierig aufs Buch gemacht! Lieben Dank!
    Du hast das alles so toll umschrieben ohne zu Spoilern dafür bin ich dir sehr dankbar! Hab einen schönen Abend!!

Leave a Reply

Your email address will not be published.