Lila Bücherwelten

Der lila Bücherblog für Fantasy und Romantik

Blogtour „Devil’s Daughter“: Lilyan C. Wood.

Banner

 

Willkommen zum letzten Tag der Blogtour rund um das tolle Buch „Devil’s Daughter“ von Lilyan C. Wood!
Bei mir gibt es heute ganz viele Infos über die Autorin – und das nicht nur in einem herkömmlichen Interview. 😉

 

Claudia

 

Zunächst kurz zur Person, um die es heute eigentlich geht.
Lilyan C. Wood wurde 1985 im schönen Saarbrücken geboren. Nach einem mehrere Jahre umfassenden Zwischenstopp in Baden-Württemberg, bedingt durch ihr Studium und das Referendariat, lebt sie heute wieder im kleinen und beschaulichen Saarland. Hauptberuflich hat sie sich der Aufgabe verschrieben, Kindern als Grundschullehrerin u. a. das Rechnen, Lesen und Schreiben beizubringen.
In ihrer Freizeit widmet sie sich ihrer größten Leidenschaft, dem Schreiben.

„Devil’s Daughter“ kaufen …

Meine Meinung zu „Devil’s Daughter“

___________________________________________________________

1. Steckbrief

– Geburtstag und Sternzeichen?
01.02.1985 und Wassermann

– Ausbildung/Studium und Beruf?
Grundschullehrerin

– Wie bist du zum Schreiben gekommen?
Nachdem meine Oma vor knapp drei Jahren gestorben ist, habe ich endlich beschlossen, meine Ideen zu Papier zu bringen und mein erstes Buch geschrieben. Geschichten habe ich mir schon immer ausgedacht, mich vorher aber nie getraut, sie aufzuschreiben.

 

 

2. Fragen zu deiner Person

– Wenn du einen Wunsch frei hättest, was wäre das?
Ich würde mir wünschen, dass meine Eltern nicht vor mir sterben. Ich kann mir nicht vorstellen, ohne sie sein zu müssen – ich will es auch nicht.

– Was ist deine liebste Kindheitserinnerung?
In meiner Kindheit blieben die Kinder in unserer Straße in den Sommerferien oft den ganzen Tag draußen. Abends, wenn die Sonne bereits untergegangen war, saßen wir unter einer Straßenlaterne und man hörte unsere Eltern quatschen, die nicht weit entfernt auf einer der Treppen zusammen saßen. Das sind wunderschöne Erinnerungen an eine Zeit, die ich gerne noch einmal durchleben würde.

– Welche drei Ziele hast du für die nächste Zeit?
Das Schreiben weiterzuverfolgen und nicht aufzugeben, endlich wieder meine Wohnung aufzuräumen (der Haushalt kommt nun mal an letzter Stelle …) und mehr Zeit mit meiner Familie und meinen Freunden zu verbringen (auch die kamen leider in letzter Zeit zu kurz).

 

 

3. Fragen zu »Devil’s Daughter«

– Wann und wo kam dir die Idee zu diesem Buch?
Die Idee zur Tochter des Teufels, die wiedergeboren wird, kam mir schon als Kind. Allerdings habe ich keine Ahnung, wie – auf einmal war die Idee da und geisterte mir Jahre lang im Kopf herum. Den genauen Plot entwickelte ich letztes Jahr, als ich beschloss, über die Figur ein Buch zu schreiben.

– Magst du herkömmliche Prinzessinnenromane oder ist das eher nicht so dein Fall? Also ist es absichtlich eine Neuinterpretation dieses Themas geworden oder hat sich das aus der Idee heraus einfach so ergeben?
Zwischendurch lese ich ganz gerne Prinzessinnenromane, ich bin auch ein riesiger Märchenfan. Dass Lucia eine Prinzessin wurde hat sich zufällig ergeben und machte für mich plötzlich Sinn, da der Teufel selbst ein König sein musste.

_______________________________________________________

Jetzt geht’s aber ans Eingemachte und zum eigentlichen Kern des Interviews. 😉
Ich habe für euch ein Interview der etwas anderen Art mit dem schönen Titel „Dein Leben in Buchtiteln“.
Einfaches Prinzip, das uns dennoch viel über eine Person verrät. Ich habe Lilyan ein paar Fragen gestellt und anstelle einer herkömmlichen Antwort gibt es eben ein Buchcover bzw. -titel. Das verrät viel über eine Person und ist einfach Mal was anderes.

Viel Spaß! 🙂

1. Welches Buch symbolisiert für dich deine Kindheit?

Kleine Hexe

 

2.  Welchen Beruf wolltest du als Kind später mal ergreifen?

fräulein lehrerin

 

3. Hast du Haustiere?

Felix´ostwind

 

 

4. Dein Beziehungsstatus?

unendliche geschichte
Schon seit einer Ewigkeit vergeben und ein Ende ist nicht in Sicht.

 

5. Was sind deine Hobbys?

Bibbi und Tinaempire of ink

 

6. Was ist dein Traumurlaubsziel?

STadt der träumenden bücher

 

7. Dein LieblingsprotagonistIN und/oder dein Book Boyfriend?

Dreizehnte Fee  Terry Pratchett total verhext

„Die Dreizehnte Fee“ von Julia Adrian: Den Hexenjäger fand ich toll. 
„Total verhext“ von Terry Pratchett: Ich liebe die Hexen in diesem Buch!

 

8. Welches Buch hat dein Leben verändert?

Käptn Blaubär
„Die 13 ½ Leben des Käpt’n Blaubär“ von Walter Moers. Dieses Buch beflügelt die Fantasie ungemein.

 

9. Welches Buch hat dich zuletzt zum Lachen gebracht?

Postkarte vorn300dpi
„Hidden Hero 1: Verborgene Liebe“ von Veronika Rothe, also von dir. 😀 Ich musste so lachen und finde Lilys Humor klasse.

 

10. Und welches zum Weinen?

Terry Pratchet
„Die Krone des Schäfers“ von Terry Pratchett, weil es sein letztes veröffentlichtes Buch ist und die Geschichten um eine faszinierende Welt damit enden. Ich musste bereits auf den ersten Seiten heulen wie ein Schlosshund, als eine meiner Lieblingsfiguren starb.

____________________________________

Natürlich gibt es auch was zu gewinnen.

Und zwar 3 Pakete bestehend aus dem eBook zu „Devil’s Daughter“ und passenden Goodies.
Für jedes Kommentieren der Beiträge der Blogtour könnt ihr ein Los sammeln. Bei mir gilt es folgende Frage zu beantworten:

Hat euch eine Antwort des „Dein Leben in Buchtiteln“-Teils überrascht? Oder habt ihr sogar viele Gemeinsamkeiten mit Lilyan?

(Teilnahmebedingungen:
– Teilnahme ab 18 oder mit Erlaubnis der Eltern
– Keine Barauszahlung des Gewinnes möglich
– Das Gewinnspiel läuft bis zum 17.06.17 um 23:59 Uhr
– Die Gewinner erklären sich bereit öffentlich genannt zu werden
– Der Rechtsweg ist ausgeschlossen)

_________________________________________________

Die Stationen der Tour nochmal im Überblick. 😉

Tag 1: Lines Bücherwelt – Charaktere
Tag 2: Fuchsias Weltenecho – Interview mit einer Leserin
Tag 3: Corinnas World of Books – Entstehung eines Buchs
Tag 4: Lila Bücherwelten – Ich hoffe mal, ihr wisst, worum es ging. 😛


6 comments

  1. Carina k.

    Hey!
    Sehr überrascht war ich über das buch welches ihr leben verändert hat 🙂 finde ich witzig, dass dieses gewählt wurde 🙂 aber ja, es beflügelt die Fantasie 😉
    Schade dass die blogtour schon wieder zu ende ist 🙁 vielen dank! 😚

    Liebe grüße Carina

  2. Guten Morgen Veronika

    Erst einmal Danke für diesen wundervollen Blogtour-Abschluß, durch Dein Interview habe ich Lilyan ein wenig kennenlernen dürfen/können und sie ist mir sehr sympathisch.

    Nun zu deiner Fragen bzw. Fragen:
    Überrascht – Hmm, ich kenne Lilyan ja nicht (ausser jetzt durch dieses Interview) daher kann mich ja nicht wirklich was überraschen 😉
    Gemeinsamkeit – jaaaa..Die kleine Hexe ist als Kindheitserinnerungen perfekt, ich liebe Terry Pratchett und ich bin fasziniert von Hidden Hero und Lily. Ja, Hidden Hero und Lilys Humor hat auch mich zum Schmunzeln, Grinsen und Lachen gebracht 😉

    Liebe Grüße
    Tina

    (FB: Tina Seelenherz)

  3. Wow, danke für diese tolle Idee. Ein Leben in Buchtiteln. Darüber habe ich noch nie nachgedacht.
    Haustiere habe ich keine mehr, wüsste aber spontan kein Buch, in dem Meerschweinchen eine tragende Rolle spielen. Ich hab auch ein Lehramtsstudium, allerdings Gymnasiallehramt… Doch es war nicht meins… Mein Leben sind Bücher 🙂
    Am meisten überrascht hat mich der Beziehungsstatus, denn der kann sehr vielseitig gedeutet werden… die unendliche Geschichte LOL 🙂 Sehr cool.
    Ich sollte vielleicht wirklich mal Terry Pratchett lesen…
    Es war eine tolle Tour, zu einem wirklich spannenden Buch… Ihr habt meine Neugier geweckt.
    Vielen Dank für die Mühe und Arbeit.
    Liebe Grüße
    Martina Suhr

  4. Mich erinnert die kleine Hexe auch an meine Kindheit! Und ich sollte vielleicht mal Die 13 ½ Leben des Käpt’n Blaubär lesen, wenn es einen so beflügelt 😀 Sehr schön fand ich die Antworten wegen Hobby und Haustier 😀 Da weiß man es sofort und ich selbst hatte auch schon Hasen und mein kleines Baby Schlappi (Schlappohrhäschen) hab ich sooo geliebt, nur leider ist es nach einem langen Leben gestorben, aber es war echt mein Baby!

    Liebe Grüße,
    Melanie
    FB: Melli Seifert

  5. Tiffi2000

    Hallo,

    ich fand die Antworten sehr schön und habe mich vor allem im Berufswunsch als Kind wiedererkannt, da ich auch mal Lehrerin werden wollte 😉

    LG

Leave a Reply

Your email address will not be published.