Lila Bücherwelten

Der lila Bücherblog für Fantasy und Romantik

Maya Shepherd: 50 Tage. Der Sommer meines Lebens.

50 Tage

Details:
Seitenzahl: 472 Seiten
Verlag: Sternensand Verlag
Erschienen: 30. Juni 2017

Das Buch im Verlagsshop

Inhalt:
Der Sommer 1965 ist der letzte vor Jades 18. Geburtstag. Die Beatles regieren die Charts, Blue Jeans erobern den Modehimmel und Jade erwischt ihren Freund dabei, wie er ihre beste Freundin Katie küsst. Ihre Welt zerspringt in tausend Teile und der Sommer scheint ins Wasser zu fallen.
Jades Eltern haben überhaupt kein Verständnis für den Liebeskummer ihrer Tochter und bestehen darauf, dass sie trotz allem gemeinsam mit Katie in das bereits gebuchte Feriencamp fährt.
Doch Jade schmiedet eigene Pläne. Sie lässt sich auf einen abenteuerlichen Roadtrip ein, um vor ihren Problemen davonzulaufen. Nicht ahnend, dass die große Liebe bereits an der nächsten Kreuzung auf sie wartet.
Ein Sommer voller Träume, Hoffnungen und Herzklopfen entlang der Route 66 beginnt, bis sich ihr das Schicksal mit aller Macht in den Weg stellt …

Meine Meinung:
Sprachstil:
Der Erzählstil passt einfach großartig zum Titel. Schon die Sprache verspricht Sommer, Sonne und Leichtigkeit. Das Buch liest sich flüssig und so schön locker, dass man geradezu durch die Seiten fliegt.
Einfach die perfekte Lektüre für die heißen und sonnigen Tage.

Figuren:
Jade benimmt sich anfangs ziemlich naiv und etwas kindisch – was ich in diesem Fall aber positiv finde. Denn genauso führt man sich nun mal mit siebzehn und mit Liebeskummer auf. Das hat ihre Figur für mich authentisch gemacht und gezeigt, dass sie nicht perfekt ist, sondern auch Ecken und Kanten hat.
Es war nachvollziehbar, dass Jade manchmal ziemlich impulsiv handelt und nicht immer sonderlich überlegt – welche Siebzehnjährige tut das schon? Aber wie gesagt, das macht sie authentisch und liebenswert.

Gerade mit diesem Anfang ist es umso schöner zu sehen, wie sich Jade im Laufe der Geschichte entwickelt. Sie reift nach und nach, denn diese 50 Tage zeigen ihr den Weg zu sich selbst, zu dem Menschen, der sie sein will. Ich fand es unglaublich schön beschrieben wie sie sich ganz langsam verändert und wir Teil ihrer Reise sein dürfen. Mich hat die Entwicklung vollkommen überzeugt.

Handlung:
Jades Trip auf der Route 66 ist einfach wundervoll beschrieben und weckt sofort Fernweh. Ich liebe es, dass wir so viele verschiedene Facetten der USA entdecken, Abenteuer erleben und wirklich das Gefühl bekommen, live dort zu sein. Den Mut, einfach loszufahren und seinen Traum zu leben, sich auf das Neue einzulassen und Gefahren ins Auge zu blicken – das alles sind Dinge, die hier einfach herrlich authentisch rüber gebracht werden und mir total viel Spaß beim Lesen bereitet haben.

Ein kleiner Kritikpunkt (aber ein extrem subjektiver) ist für mich, dass die Geschichte am Ende zu sehr von traurigen Themen eingenommen wird. Ich selbst komme emotional nicht so gut mit so viel traurigen Dingen klar, deshalb war das eine Herausforderung für mich. 😀
Und trotzdem gibt das Buch Lebensfreude, zeigt, auf was es wirklich ankommt. Dass man jeden Tag genießen sollte und seine Träume leben.

Die Geschichte ist einfach toll und hat mir wirklich super gefallen, hat mich berührt und zum Nachdenken gebracht. Mehr kann man sich doch gar nicht wünschen, oder?

Fazit:
Ein Buch über den schönsten Sommer des Lebens, über das zu sich selbst Finden, über Mut und Abenteuer. Aber auch ernste Themen spielen eine große Rolle und regen extrem zum Nachdenken an. Bis auf die Tatsache, dass mir gegen Ende der Fokus ein wenig zu sehr auf den negativen Aspekten liegt, kann ich eigentlich nichts bemängeln. Deshalb gebe ich für diesen zauberhaften Sommerroman 9 lila Punkte (= 5 Sterne).

_____________________________________________

*** Gewinnspiel ***

Natürlich könnt ihr auch etwas gewinnen im Rahmen der Release-Woche auf Facebook! Um dorthin hin zu kommen, einfach HIER klicken.

Platz 1   Platz 2 und 3

Und um ein Los für diese tollen Gewinne zu sammeln, beantwortet einfach folgende Frage in den Kommentaren:

Mit wem würdest du einen Roadtrip machen wollen? Oder hast du sogar schon einen gemacht?

Teilnahmebedingungen:
– Bei jedem der teilnehmenden Blogs der Release-Party kann ein Los gesammelt werden, sowie durch aktive Teilnahme in der Release-Party
– Die Gewinner werden am Ende der Release-Party öffentlich bekannt gegeben.
– Teilnahme ab 18 oder mit Einverständniserklärung der Eltern.
– Keine Haftung für den Postweg und keine Barauszahlung möglich.
– Im Gewinnfall bitte innerhalb von 24 Stunden melden.
– Facebook und WordPress haben nichts damit zu tun.
– Ausgelost wird am 30. Juni um 12 Uhr

Viel Glück! <3


19 comments

  1. Nicole Dauchenbeck

    Hallo
    Danke für die tolle Rezi. Ich habe noch keinen Roadtrip gemacht. Würde ihn gerne mit Freunden machen.
    Liebe Grüße Nicole

  2. Melanie Kurt

    Hallo! Ich hab leider noch keinen gemacht…. allerdings glaube ich, dass ich einen roadtrip am liebste allein machen würde😊 lieben gruss

  3. Schöne Rezi 🙂
    Ich würde mit meinem Freund einen Roadtrip machen, da ich es nun mal liebe mit ihm Zeit zu verbringen und er mir Sicherheit gibt. Alleine würd ich mich sowas nie trauen 😀
    LG Magdalena P. alias Meine wundersame Welt der Bücher

  4. marie

    eine sehr schöne Rezension 🙂

    ich habe tat. schon zwei Roadtrips gemacht: letztes Jahr in den USA- ich bin auch ein Stück Route 66 gefahren – und dieses Jahr war ich in Kanada. Beides mal hat mich mein absoluter Lieblingsmensch begleitet und mit ihm hoffe ich, dass ich irgendwann noch einen Trip nach Neuseeland machen kann.

  5. jenny siebentaler

    hatte ich noch nie und wenn denn würde ich ihn mit meinem besten Ex Freund und meiner Tochter machen wollen und wäre mehr als gespannt drüber und einfach mit ihm mehr als aufregend und spaßig wäre 🙂
    VLG Jenny

  6. Simone

    Hallo 🙂

    Eine wirklich schöne Rezension 😍

    Ich würde gerne einen Roadtrip mit meinem Verlobten Chris machen ❤ er ist mir das aller wichtigste & Liebste ♡

    Liebe Grüße
    Simone 🙂

  7. Carola

    Hey
    ich finde du hast das Buch sehr toll beschrieben, da ich nun schon einige Rezensionen gelesen habe muss ich sagen mit jeder hoffe ich das Buch bald in den Händen halten zu können.
    Auch ich habe so meine Probleme mit traurigen Ereignissen in Büchern aber meistens kommt dann zum Glück etwas gutes hinterher.
    Ich habe noch keinen roadtrip gemacht aber wenn ich könnte würde ich meine lese Freundin und Cousine Bianca mitnehmen und ordentlich rum fahren.
    LG Carola

  8. Petra W.

    Hallo,
    vielen Dank für deine Rezi. 😊
    Ich hab mit meinem Mann schon einen kleinen Roadtrip durch die schottischen Highlands gemacht. Er wär auch immer wieder mein liebster Reisepartner 😍😍
    LG Petra

  9. Hallo 😊
    Erst mal Dankeschön für deine tolle Rezi, die mir sehr gut gefallen hat…man bekommt mit jeder Rezi wirklich noch neue Einblicke in das Buch😍

    Ich muss zugeben, so einen richtigen Roadtrip hab ich noch nicht gemacht…ich schätze mal unsere Rundreise durch Frankreich mit meinem Mann damals zählt nicht wirklich, oder?🤔😉

    Auf jeden Fall würde ich , wenn ich nochmal losziehen würde, meine beste Freundin mitnehmen wollen😍
    LG Britta

  10. Hallo 🙂

    Auch diese Rezi ist wunderbar!Da wir man ja immer neugieriger 😀

    Mit wem ich einen Roadtrip machen würde, ist nicht schwer zu entscheiden. Meine beste Freundin und eine sehr gute würde ich sofort einladen mitzukommen. Gegen einen süßen Typen hätte ich jedoch auch nichts einzuwenden 😉

    Liebe grüße
    Saskia

Leave a Reply

Your email address will not be published.