Lila Bücherwelten

Der lila Bücherblog für Fantasy und Romantik

Jasmin Romana Welsch: Küss mich (Sammelband).

Küss mich

Details:
Seitenzahl: 530 Seiten
Verlag: Sternensand Verlag
Erschienen: 16. Juli 2017

Das Buch im Verlagsshop.
Das Buch auf Amazon.

Inhalt:
Sam mag Musik, sarkastische Sprüche und ihr bester Freund ist der Schulschwarm Bastian. Als die Sommerferien vor der Tür stehen, verreist die Siebzehnjährige mit ihrem Vater in ein malerisches Idyll, das sich im nächsten Augenblick als Bilderbuch-Kaff entpuppt. Sie stellt sich schon auf die langweiligsten Ferien ihres Lebens ein, aber auf einmal ist da Chris. Ein arroganter, schlagfertiger Schönling mit Huskyaugen und Bauchmuskeln, die kluge Mädchen dumm machen können. Sam ist augenblicklich fasziniert von ihm. Doch ausgerechnet jetzt glaubt Bastian plötzlich, er hätte ein Vetorecht, und Sam stellt schockiert fest, dass er anscheinend mehr für sie empfindet, als gut für ihre Freundschaft ist. Ist das der Beginn einer Sommerromanze mit Ausbaupotential oder einer Gefühlsachterbahnfahrt, die im Chaos endet?

Meine Meinung:
Sprache:
Immer, wenn ich ein Buch von Jasmin Romana Welsch aufschlage, gibt es eins, auf das ich mich absolutes jedes Mal verlassen kann: Der unschlagbare Humor. Ich liebe den Witz der Autorin einfach so sehr, denn er ist einfach einmalig. Er wirkt niemals aufgesetzt oder zu viel, sondern absolut authentisch und deshalb so wahnsinnig überzeugend.
Ich kann am Schreibstil wirklich absolut nichts aussetzen und im Gegenteil gar nicht genug davon bekommen.

Leider fand ich die Erzählperspektive nicht ganz so überzeugend. Die dritte Person ist ja okay, aber hier wechselt die Perspektive manchmal mittendrin und man schlüpft in den Kopf einer anderen Figur. Dieses Allwissende hat mich etwas gestört, weil ich beim Lesen immer mal wieder ins Stocken geraten bin.
Das war jetzt aber auch nicht allzu schlimm, weil Jasmin Romana Welschs Erzählstil einfach so grandios ist.

Figuren und Handlung:
Die Figuren, vor allem Sam, Bastian und Chris, sind sehr schön gezeichnet, haben Ecken und Kanten und konnten mich so richtig überzeugen. Sie sind vielseitig, haben Tiefe und sind genau das, was ich mir von tollen Charakteren in einem Roman erhoffe.

Die Liebesgeschichte ist sehr süß, allerdings hat es eine Weile gedauert bis sie mich richtig gepackt hat, muss ich ganz ehrlich gestehen. Die Entwicklung anfangs war für mich nicht ganz so einnehmend – ich will nicht spoilern, deshalb muss ich leider vage bleiben 😉 -, aber ab Teil 2 der „Küss mich“-Bücher war ich dann voll und ganz dabei.

Gerade Jasmins Humor hat das Buch zu etwas ganz Besonderem gemacht – wie immer eigentlich bei ihren Geschichten. 😉

Fazit:
Eine wirklich schöne Geschichte, die zwar etwas gebraucht hat, um mich richtig für sich einzunehmen, aber es dann so richtig geschafft hat. Vor allem der grandiose, großartige, unfassbar humorvolle Sprachstil von Jasmin Romana Welsch macht die „Küss mich“-Reihe zu einem besonderen Erlebnis. 8,5 lila Punkte


Leave a Reply

Your email address will not be published.