Lila Bücherwelten

Der lila Bücherblog für Fantasy und Romantik

Rhiannon Thomas: Ewig 2. Wenn Liebe entflammt.

Wenn Liebe entflammt

Details:
Seitenzahl: 415 Seiten
Verlag: FJB Sauerländer
Erschienen: 22. Juni 2017

Inhalt:
Ein ganz neues Happy End für Aurora
Nach hundert Jahren Schlaf geweckt durch den Kuss eines Prinzen – Auroras Leben sollte eigentlich wie ein Märchen sein. Doch die Realität sieht anders aus: ein tyrannischer Herrscher hat sich des Thrones ihrer Familie bemächtigt und unterdrückt ihr Volk. Das darf nicht sein, beschließt Aurora. Um ihre Untertanen zu befreien, macht sie sich auf den Weg in das weit entfernte Königreich von Prinz Finnegan – der sie liebt und den sie hasst. Und der weit mehr über die Magie, die in Aurora schlummert, zu wissen scheint als sie selbst. Und vor allem über ihre rätselhafte Verbindung zu den Drachen, die das Königkreich von Prinz Finnegan seit Jahren bedrohen.
Während Aurora, vom König zur Verräterin erklärt und von seinen Soldaten verfolgt, um ihr Leben fürchten muss, wird ihre magische Gabe immer stärker – genauso wie ihre Gewissheit: Sie wird nicht nur ihr Volk retten, sondern eines Tages auch den Fluch brechen, mit dem sie vor hundert Jahren bei ihrer Geburt belegt wurde. Ein Fluch, der ihr für immer jedes Glück und die große Liebe versagt. Aurora kämpft um ihr Leben, ihre Liebe und ihr Königreich.

Meine Meinung:
Geschrieben ist das Buch wie auch schon Band 1 wirklich toll. Sophie Jordan kann klasse schreiben und ihre Bücher lassen sich flüssig und super lesen.

Leider war es das auch fast schon, was ich an Positivem zu sagen habe, abgesehen davon, dass mich die Handlung manchmal überraschen konnte.
Denn dieser zweite Band hat für mich so rein gar nichts mit dem ersten zu tun. Es kam mir vor, als wollte ich Äpfel kaufen und habe Birnen bekommen. Es schmeckt zwar beides ganz gut, aber trotzdem ist es nicht das, was ich erwartet hatte.
Die Geschichte von Band 2 hat nicht mehr wirklich was mit dem Märchen von Dornröschen zu tun, sondern ist nur noch reine High Fantasy.
Es passt für mich einfach nicht richtig zusammen.

Die Geschichte war auch einfach sehr langatmig und vieles ging mir schlicht und ergreifend zu leicht. Die Probleme wurden teilweise mit zu wenigen Komplikationen gelöst, sodass für mich einfach oft keine Spannung aufkam – obwohl da definitiv Potenzial zu mehr gewesen wäre. Sehr schade!

Fazit:
Leider für mich keine so gelungene Fortsetzung, da sie in meinen Augen nichts mit Band 1 zu tun hat. Schade, da hier wirklich Potenzial zu mehr da gewesen wäre. 5 lila Punkte


Leave a Reply

Your email address will not be published.