Lila Bücherwelten

Der lila Bücherblog für Fantasy und Romantik

Jo Schneider: Der Chaosbote (Die Unbestimmten 4).

Chaosbote

Details:
Seitenzahl: 407 Seiten
Verlag: Dark Diamonds
Erschienen: 28. September 2017

Inhalt:
Im Reich der Lichtalben muss sich die junge Magierin Zianth eingestehen, dass ihr Herz für jemanden schlägt, der unfähig scheint, zu lieben… Doch hat Liebe überhaupt einen Platz in einer Welt, die von der gefährlichsten Macht bedroht wird, die existiert? Dem Chaos.

Meine Meinung:
Ich muss gleich als Erstes mal festhalten, dass Band 4 der Reihe um „Die Unbestimmten“ bisher mein Favorit ist. Warum? Ganz einfach, weil ich hier emotional am meisten mitgenommen wurde.
Wie gern würde ich euch dazu jetzt mehr verraten, aber das wäre richtig gemein. Ihr wollt ja schließlich nicht gespoilert werden.
Deshalb versuche ich mich mal im vage Umschreiben.

Es gab auch schon in den ersten drei Büchern der Reihe einige Momente, die mich gefühlstechnisch aufgewühlt haben. Aber nie so extrem wie jetzt. Es sind Dinge passiert, die mich richtig mitgenommen haben und die einfach perfekt für das Buch waren – auch wenn ich der Autorin manchmal richtig böse war, weil sie so gemein mit den Lesern spielt.

Ansonsten ist es natürlich so, dass der Sprachstil sich nicht geändert hat. Der Vollständigkeit halber erzähle ich aber auch dazu nochmal kurz etwas.
Der Erzählstil ist besonders, weil er meiner Meinung nach super zu High Fantasy passt. Er liest sich nicht einfach so, ist keine „leichte Kost“, aber das macht den Charme der Reihe auch aus.

Auch wenn sich die Handlung an manchen Stellen wieder etwas gezogen hat – was aber ein sehr subjektiver Eindruck ist! -, so fand ich sie insgesamt noch fesselnder als in den Vorgängerromanen. Die erwähnte emotionale Komponente von oben hat da einen wesentlichen Teil zu beigetragen. 😉
Für mich ist die Handlung rund um Zianth und Aster die eindeutig fesselndere, während die um Auril mich nicht ganz so sehr in ihren Bann zogen hat. Also gern mehr von Aster und Zianth!
Denn, von den Figuren her muss ich auch hier wieder festhalten: ICH LIEBE ASTER! Er ist einfach ein umwerfender Charakter und ich freue mich immer, wenn er in einer Szene vorkommt. Er ist einfach ein so großartig gelungener Protagonist, dass man gar nicht anders kann, als seinem „Charme“ zu verfallen. 😉

Fazit:
Ein wirklich starker vierter Band, der aufgrund der stärkeren emotionalen Handlung mein liebster der Reihe ist. Auch wenn es für mich ein kleines bisschen Längen in der Handlung gab, konnte mich diese insgesamt aber auf jeden Fall überzeugen. 8,5 lila Punkte


Leave a Reply

Your email address will not be published.