Lila Bücherwelten

Der lila Bücherblog für Fantasy und Romantik

Sarina Bowen: True North 3. Du bist alles für immer.

Du bist alles für immer

Details:
Seitenzahl: 416 Seiten
Verlag: Lyx
Erschienen: 29. September 2017

Inhalt:
Lark Wainwright hat Schreckliches erlebt. Um Abstand zu bekommen, verbringt sie den Sommer auf der Farm der Familie Shipley – doch ihre Albträume begleiten sie bis nach Vermont. Ihr einziger Halt ist Farmarbeiter Zach. Völlig abgeschottet von der Außenwelt aufgewachsen fühlt sich der schüchterne Bio-Farmer auch nach vier Jahren auf dem Hof nicht wirklich angekommen. Jeder Tag ist eine Herausforderung, zu vieles ist neu für ihn, was für andere ganz normal ist. Und als Lark und Zach sich in einer Sommernacht näher kommen als geplant, spüren sie augenblicklich, dass sie ihre Vergangenheit nur gemeinsam hinter sich lassen können –

Meine Meinung:
Ich finde es unglaublich, wie Sarina Bowen es schafft, dass in diesem Buch eigentlich kaum etwas passiert – und ich dennoch gefesselt davor sitze und einfach nicht aufhören kann zu lesen. Seite für Seite flog nur so dahin und ich hätte das Buch am liebsten in einem Stück verschlungen.
Dazu muss ich sagen, dass ich eigentlich immer sehr empfindlich bin, was zu wenig Action angeht. Ich kritisiere jedes Mal, wenn mir ein Buch durch mangelndes Voranschreiten der Handlung zu langatmig wird usw.
Aber hier – wie auch schon in Band 1 der Reihe aus Vermont – ist das wie durch ein Wunder anders.

Diese tiefe Emotionalität, die zwischen den Zeilen vermittelt wird, die echten Gefühle, die Anziehung zwischen zwei Menschen, die für den Leser wirklich greifbar wird – das alles zieht einen so in seinen Bann, dass man gar nicht anders kann als das Buch zu lieben.

Dazu kommen unglaublich gut ausgearbeitete Figuren, die wie echte und reale Menschen wirken. Wieder auf die Farm der Shipleys zu reisen ist wie ein kleines Stück weit nach hause kommen. Die ganze Familie und nicht nur die Protagonisten sind mir wahnsinnig ans Herz gewachsen und man liebt alle Charaktere zwangsläufig.

Aber auch die beiden Protagonisten, um die es in diesem Band geht, sind einfach umwerfend. Lark und Zach sind einfach so wundervolle Figuren, dass man sich wirklich wünschte, es gäbe sie auch in der Realität. 😉 Vor allem der herzensgute und herrlich unbedarfte Zach ist einfach der perfekte männliche Protagonist in meinen Augen. Endlich mal kein Bad Boy, sondern ein wahrer Gentleman, ein Romantiker und jemand, der an die wahre Liebe glaubt. Es war toll und erfrischend, mit so einem Protagonisten unterwegs zu sein und ein bisschen in sein Leben einzutauchen.

Eine rundum wundervolle Reihe, bei der mich Band 1 und 3 völlig überzeugt haben. Band 2 fand ich aufgrund der mangelnden charakteristischen Vermont-Atmosphäre nicht ganz so gelungen. Doch hier schlägt diese Stimmung wieder zu und man fühlt sich wirklich, als würde man über die Obstplantagen des idyllischen Vermonts streifen, den Herbst riechen und den Duft von Äpfeln. Einfach herrlich, wie atmosphärisch die Autorin das Setting hier gestaltet hat.

Fazit:
Der dritte Teil der Reihe aus Vermont hat mich mitten ins Herz getroffen. Gerade mit dem wundervollen Protagonisten Zach, der endlich mal einen Kontrastpunkt zu den ewigen Bad Boys darstellt, konnte mich die Autorin völlig überzeugen. Die Handlung ist ruhig, aber dennoch einfach fesselnd und einnehmend, weil der Roman so mitreißend und emotional geschrieben ist und die Atmosphäre aus Vermont so großartig rüberkommt. Ganz klare Leseempfehlung für alle New Adult – Fans! 9,5 lila Punkte


Leave a Reply

Your email address will not be published.