Lila Bücherwelten

Der lila Bücherblog für Fantasy und Romantik

Maya Shepherd: Der Tanz der verlorenen Seelen. (Grimm Chroniken 6)

Details:
Seitenzahl: 152 Seiten
Verlag: Sternensand Verlag
Erschienen: 5. Oktober 2018

Inhalt:
Margery fand sich an einem wundersamen Ort wieder, von dem sie nicht gewusst hatte, dass er existierte. Vor ihr erstreckte sich ein blühendes Feld. Es waren unzählige Mohnblumen. Alle erstrahlten in der verbotenen Farbe – Rot.
»Spürst du den Windhauch?«, fragte Ember, während sie langsam durch die Wiese schritt. Sie hatte ihre Arme ausgebreitet, sodass sie mit den Fingerspitzen die Blüten im Vorrübergehen berührte. »Der Wind kommt von den vielen Seelen, welche über diese Wiese tanzen. Es sind die ruhelosen Geister der Mädchen, die deine Mutter in ihrem Keller getötet hat. Ihr Blut hat die Blumen rot gefärbt. Sie müssen nun sieben Jahre über dieses Feld tanzen, erst dann sind sie frei und dürfen in ein nächstes Leben weiterziehen.«

Meine Meinung:
Über den märchenhaften Erzählstil mit dem unglaublich gelungenen düsteren Setting muss ich glaube ich nichts mehr sagen, oder? Ich schwärme in jeder Rezension davon und das wird hier auch nicht anders. 😉 Wenn überhaupt, nimmt mich das Ganze mit jedem Band sogar immer noch mehr gefangen, weil es so toll und fesselnd ist.

Was mir in diesem sechsten Band der Reihe der „Grimm Chroniken“ besonders gefallen hat, war der Kontrast zwischen Marys früherem Ich und dem jetzigen bzw. späteren. Natürlich kann ich hier nicht allzu sehr ins Detail gehen, weil ansonsten akute Spoilergefahr bestehen würde, aber ich versuche es mal zu umschreiben. Man lernt in diesem sechsten Teil nämlich die liebevolle und vor allem auch liebenswerte Seite der jungen Mary kennen. Man leidet mit ihr mit, wünscht ihr nur das Beste und mag sie einfach gern.
Ein Kapitel und einige Jahre später jedoch treffen wir auf eine völlig andere Frau. Eine Frau, die an Grausamkeit und Bosheit kaum zu überbieten ist. Gerade die Szene im Thronsaal … Gänsehaut! Das war wirklich ein richtig heftiger Gegensatz!
Ich finde es großartig wie diese Wandlung dargestellt wird und möchte unbedingt noch mehr darüber lesen, wie es genau so weit kommen konnte.

In dieser Folge der Serie werden auch einige Fragen beantwortet und Geheimnisse gelüftet. Und die haben es ganz schön in sich, das könnt ihr mir glauben! Ich habe nicht schlecht gestaunt angesichts der Enthüllungen, mit denen man als Leser konfrontiert wird … Seid gespannt.

Fazit:
Wieder eine mehr als gelungene Fortsetzung, in der mich dieses Mal (abgesehen von der grandiosen Atmosphäre wie immer natürlich) vor allem Marys Wandel für sich einnehmen konnte. Fragen werden beantwortet, aber ebenso viele neue aufgeworfen. Diese Reihe ist und bleibt einfach spannend und ich freue mich schon unglaublich auf die Fortsetzung. 9 lila Punkte


Leave a Reply

Your email address will not be published.