Lila Bücherwelten

Der lila Bücherblog für Fantasy und Romantik

Kelly Oram: Cinder und Ella 1.

Details:
Seitenzahl: 448 Seiten
Verlag: One
Erschienen: 28. September 2018

Inhalt:
Nach einem schweren Autounfall hat Ella ein Jahr voller OPs und Rehas hinter sich. Und nun muss sie auch noch zu ihrem Vater und dessen neuer Familie ziehen, die sie überhaupt nicht kennt. Ella will nur eins: ihr altes Leben zurück. Deshalb beschließt sie, sich nach langer Zeit wieder bei ihrem Chatfreund Cinder zu melden. Er ist der Einzige, der sie wirklich versteht, und obwohl sie ihn noch nie getroffen hat, ist Ella ist schon eine halbe Ewigkeit heimlich in ihn verliebt. Was sie nicht weiß: Auch Cinder hat Gefühle für sie. Und er ist der angesagteste Schauspieler in ganz Hollywood.

Meine Meinung:
Es gibt diese Bücher, die einen emotional tief berühren, einen gefangen nehmen und nachhaltig beeindrucken. Man findet so etwas nur selten, doch bei dieser Geschichte hatte ich das unwahrscheinliche Glück genau auf so einen seltenen Schatz gestoßen zu sein.

Es kommt nicht oft vor, dass mich eine Geschichte SO sehr fesselt, dass ich gar nicht mehr aufhören will zu lesen. Dass ich richtig traurig bin, dass es zu Ende ist und das nich Tage danach. Aber Cinder und Ella haben das geschafft.

Wo soll ich nur anfangen, euch zu erzählen wie umwerfend diese Geschichte ist?
Vielleicht bei der Protagonistin Ella. Sie ist so stark in einer Situation, in der das nicht viele könnten. Sie steht auf Fantasyromane und schreibt darüber auf ihrem Blog – allein deshalb liebe ich sie schon. Sie ist schlagfertig und ganz ehrlich? Sie inspiriert mich. Was für eine wundervolle Protagonistin!

Und Cinder alias Brian. Oh mein Gott. Jeder sollte einen so wunderbaren Mann in seinem Leben finden. Er ist so großartig! Unwahrscheinlich lustig, humorvoll und unterhaltsam. Noch dazu tut er für Ella Dinge, die mich Herzchen sehen und seufzen lassen. Man muss sich in ihn verlieben, ganz ehrlich!

Aber auch die Nebencharaktere sind stark und wachsen einem ans Herz. Noch dazu machen sie alle eine mehr oder weniger starke Entwicklung durch, die die Autorin so meisterhaft erzählt, dass ich nur den Hut ziehen kann. Das war beeindruckend.

Die Handlung ist ebenfalls so wunderbar, dass ich das Buch am liebsten gleich nochmal lesen würde. Es ist lose an die Aschenputtel – Geschichte angelehnt, wie der Titel schon verrät. Aber die Umsetzung ist einfach nur grandios! Ich will euch gar nicht spoilern, denn jeder sollte die Chance haben, diese wunderbare Geschichte für sich entdecken zu dürfen. Nur so viel: man durchleidet als Leser jede Emotion, die man sich vorstellen kann und das so intensiv, dass es fast schon beunruhigend ist.

Ich liebe dieses Buch, falls das noch nicht deutlich wurde. 😉 Und es ist bisher mein Jahreshighlight.

Fazit:
Dieses Buch ist ein wahrer Schatz und ich bin unendlich glücklich, es gefunden zu haben. Am liebsten würde ich es sofort nochmal lesen, weil ich es so sehr liebe.10 lila Punkte

(Bild- und Textrechte liegen beim Verlag)


Leave a Reply

Your email address will not be published.