Lila Bücherwelten

Der lila Bücherblog für Fantasy und Romantik

Christian Handel (Hrsg): Von Fuchsgeistern und Wunderlampen.

Details:
Seitenzahl: 480 Seiten
Verlag: Drachenmond Verlag
Erschienen: 31. Oktober 2018

Inhalt:
Drei Wünsche erfüllt ein Dschinn. Drei Prüfungen müssen Helden in Märchen bestehen. Zum dritten Mal laden wir euch ein in das magische Reich der Hexen und Lampengeister.
Durch klirrendkalte Winternächte wirbeln Schneefrauen, auf Sommerweiden treiben Windsbräute ihr gefährliches Spiel und tief unter dem Meeresspiegel verbergen sich ganze Königreiche.
Taucht ein in schillernde Welten voller Wunder und magischer Gefahren.

Meine Meinung:
Was mir an dieser Anthologie so gut gefallen hat, war vor allem die Vielseitigkeit. Dass nicht nur die bereits bekannten Märchen verarbeitet wurden (und wenn doch, dann wirklich wundervoll!), sondern man als Leser in viele neue Sagen und Geschichten eintauchen kann, die die meisten mit Sicherheit noch nicht gekannt haben. Zumindest erging es mir so. Ich habe hier so viel Neues gelesen, habe neuen Stoff aus fremden Welten bekommen und mich darüber mehr als gefreut.

Natürlich gab es bei einer Vielzahl von so unterschiedlichen und völlig verschieden schreibenden Autoren auch Geschichten, die mich persönlich nicht so sehr angesprochen haben. Sei es vom Erzählstil her oder von der Handlung. Doch das ist völlig in Ordnung in einer Anthologie, finde ich. Deshalb ziehe ich auch keinen Stern ab, denn wenn eine so große Zahl von so unterschiedlichen Menschen zusammentrifft, ist es schlichtweg unmöglich, jeden Geschmack zu treffen. Andererseits ist so aber auch für jeden Leser etwas Passendes dabei. Für den einen mehr, für den anderen weniger.

Es gab auch einige echte Highlights, bei denen ich regelrecht traurig war, nicht mehr weiterlesen zu können. Ich nenne dieses Mal aber nicht explizit die Autoren, weil ich festgestellt habe, dass ich als Leser von Rezensionen mit falschen Erwartungshaltungen an die entsprechenden Geschichten herangehe, wenn diese vorher so hervorgehoben worden sind. Also lasst euch selbst verzaubern, reist in fremde Welten und taucht ein diese märchenhafte Anthologie, die wieder einmal wunderbar gelungen ist. 9 von 10 lila Punkten

(Bild- und Textrechte liegen beim Verlag)


Leave a Reply

Your email address will not be published.