Lila Bücherwelten

Der lila Bücherblog für Fantasy und Romantik

Blogtour „Sanni“

Zunächst einmal: herzlich Willkommen zur Blogtour zu „Sanni“ und „Deceptive“ City von Stefanie Scheurich! In den letzten Tagen habt ihr bereits viele tolle und informative Beiträge lesen dürfen. Heute bin ich an der Reihe und stelle euch die Frau hinter den Geschichten einmal näher vor. 😉 Die liebe Stefanie hat mir ein paar Fragen beantwortet, einige davon aber auf eine etwas andere Art … Doch dazu kommen wir gleich noch.

Um sie ein bisschen kennenzulernen, zunächst ein paar einfache Interviewfragen.

 

1. Steckbrief

– Geburtstag und Sternzeichen?
Ich bin am 3. April 1997 geboren und Widder 😉

– Ausbildung/Studium und Beruf?
Ich studiere XD

– Wie bist du zum Schreiben gekommen?
Während der Schulzeit habe ich ab und zu Kurzgeschichten geschrieben, die aber nur meine Mutter lesen durfte. Nach dem Abi wusste ich dann erst mal überhaupt nicht, was ich machen will, und irgendwann fing ich an, mehr zu schreiben, als nur eine kurze Geschichte und da kam irgendwie eins zum andern. Heute könnte ich mir ein Leben ohne das Schreiben nicht mehr vorstellen.

2. Fragen zu deiner Person

– Wenn du einen Wunsch frei hättest, was wäre das?
Ich würde mir wünschen, dass die Menschen, die ich liebe, immer glücklich und gesund sind.

– Was ist deine liebste Kindheitserinnerung?
Die Sommerurlaube in Spanien 😀

– Welche drei Ziele hast du für die nächste Zeit?
Band 3 von Deceptive City schreiben, meinen SuB abbauen und ein bisschen mehr Zeit draußen verbringen. XD

3. Fragen zu »Sanni« und „Deceptive City“

– Wann und wo kam dir die Idee zu diesem Buch/Büchern?

2016 wollte ich eigentlich eine reine Liebesgeschichte schreiben. Auf der Suche nach passenden Namen für die Protagonisten, kam mir Thya und Mitchell in den Sinn. Doch dass Liebesgeschichten nicht zu meinen Stärken zählen, habe ich gemerkt, als ich anfing zu schreiben und plötzlich ein ganz anderes Thema im Vordergrund stand XD

 

– Identifizierst du dich mit einer der Figuren in deinen Romanen ganz besonders? Und wer ist dein Lieblingscharakter?

Wenn ich ehrlich bin, identifiziere ich mich mit keiner meiner Figuren, doch ich wünsche mir oft, dass ich die gleichen ausgeprägten Eigenschaften, wie sie der ein oder andere besitzt, hätte. Wie etwa Mitchells Mut oder Sannis Stärke.
Sanni ist auch mein Liebling 😀

 

– Wenn du die Reihe noch einmal schreiben könntest, würdest du etwas anders machen oder bist du glücklich genauso wie es ist?

Ich würde wahrscheinlich viele Dinge anders machen, aber das liegt nicht daran, dass ich die Geschichte so nicht liebe, sondern daran, dass ich immer dazu lerne. Deceptive-City ist bereits die Neufassung einer Geschichte und wenn ich es ein zweites Mal neu schreiben würde, gäb es vermutlich wieder Dinge, die ich ändern oder hinzufügen würde. XD Aber deshalb schließe ich heute ein Projekt ab, wenn es fertig ist. Sonst würde ich nichts anderes tun, als die immer gleiche Geschichte wieder und wieder zu erzählen. Das wäre ein Teufelskreis. XD

 

– Wie würdest du »Sanni« in drei Worten zusammenfassen?

Menschlichkeit. Stärke. Erkenntnis.

_________________________________________________________

Jetzt kommen wir aber zum Kern des Interviews, dem sogenannten „Dein Leben in Buchtiteln“. Wie das genau aussehen wird? Ich habe Stefanie eine Frage gestellt und sie antwortet statt mit Worten mit einem Buch. Dabei ist es egal, ob das Cover oder der Inhalt des Buchs die Antwort sind – ich denke, das ist in den meisten Fällen selbst erklärend. ?
Also, los geht’s!

1. Welches Buch symbolisiert für dich deine Kindheit?

 

2. Welchen Beruf wolltest du als Kind später mal ergreifen?

 

3. Hast du Haustiere?

 

 

4. Dein Beziehungsstatus?

 

5. Was sind deine Hobbys?

 

6. Was ist dein Traumurlaubsziel?

Ein konkretes habe ich gar nicht. XD

 

7. Deine größte Stärke und deine größte Schwäche?

 

Ausnahmsweise ohne Bilder, sondern mit Text. 😉: Ich denke, meine größte Stärke ist die Fähigkeit, mich selbst zu überraschen, und meine größte Schwäche, dass es mir teilweise immer noch zu wichtig ist, was andere über mich denken.

 

8. Dein LieblingsprotagonistIN und/oder dein Book Boyfriend?

Dennis aus:

 

9. Welches Buch hat dein Leben verändert?

Das hat mein Leben nicht unbedingt verändert, aber mich sehr stark beschäftigt.

10. Welches Buch hat dich zuletzt zum Lachen gebracht?

 

11. Und welches zum Weinen?

 

12. Was sind deine Lieblingsbücher/-reihe?

__________________________________________________________

*** GEWINNSPIEL *** GEWINNSPIEL *** GEWINNSPIEL *** GEWINNSPIEL *** GEWINNSPIEL ***

Natürlich gibt es auch etwas zu gewinnen!
Jeden Tag (!) könnt ihr auf jedem der teilnehmenden Blogs ein Print von „Sanni“ gewinnen. Dafür beantwortet einfach folgende Frage entweder hier auf meinem Blog oder postet die Antwort als Kommentar in die Veranstaltung auf Facebook (HIER).

Welche Antwort von Stefanie hat euch überrascht beziehungsweise habt ihr Gemeinsamkeiten mit ihr entdeckt?

Teilnahmebedingungen findet ihr hier: http://www.sternensand-verlag.ch/teilnahmebedingungen.html


10 comments

  1. karin

    Hallo und guten Tag,

    Danke erst einmal für das geführte Interview.

    Es war interessant und spannend wie sich ihr doch noch junges Leben gegenüber meinen als gestandene Frau schon entwickelt hat.
    Die Autorin geht mit klaren Zielen und Vorstellung durch ihr Leben, was mir so gefällt…

    LG..Karin..

  2. JennySiebentaler

    Überraschend fand ich eigentlich so ziemlich alles und das so offen und frei für alle mitzuteilen finde ich ja mal mega klasse und mag mich auch für den tollen Einblick in(über) Ihre Person bedanken! Sehr interessant ist auch ihre Lieblingsbücher denn da könnte ich mich gar nicht festlegen! 😉

    LG Jenny

  3. Svenja Krause

    Das mit dem SUB Abbau ist auch ein Ziel von mir und ich fühle mich gerade bei Jahreszahlen immer total alt. Bin Jahrgang 1986 und alle von denen ich denke dass sie älter sind als ich sind jünger

  4. Mimi

    Huhu

    Mich hat überrascht das sie so einen Hund hat und das sie tanzt… aber auch sonst hat man viel mehr über Stefanie erfahren können und sie wird einem immer sympathischer ???

    Danke für dieses tolle Interview!

  5. Bei den Buchreihem sind 2 von 3 auch Treffer von mir.
    Schönes Interview – ich finde es toll etwas mehr von der Person hinter dem Buch zu hören.
    Was sie motiviert hat, ob sie ihre Protagonisten mag oder die Eigenleben entwickeln.

  6. Melanie kurt

    Hallo! Dein beitrag war toll zu lesen und mal nicht ganz so drückend wie die der letzten tage, was auf keinen fall negativ im bezug auf die anderen beiträge gemeint ist? die idee mit dem fragen beantworten mit buchtitel hab ich vorher noch nicht gesehen, fand ich gut? die einzige gemeinsamkeit die ich gefunden habe war, den sub abbau? und dass ich mir wünsche, dass es meinen lieben immer gut geht, aber wer will das nicht….?? lieben gruss

  7. Sandra Klug

    Oh ja der liebe Sub Abbau und die Reihen stehen auch in meinem Regal!
    Witzig das das Buch erst eine reine Liebesgeschichte sein sollte und sich dann doch anders entwickelt hat, gut für uns glaube ich ?❤
    Danke für das interessante Interview und die schöne Blogtour ❤?

  8. Phillip Neske

    Hi, also eine kleine Gemeinsamkeit gibt es. Ich hab in der schule auch Kurzgeschichten geschrieben, und schreibe auch jetzt noch ein wenig. Wenn ich mehr Ehrgeiz hätte, würde ich sicherlich mit meinen Geschichten voran kommen.

  9. Jenny Siebentaler

    Da mein Kommentar von heute Früh hier nicht erscheint und mein zweiter Test Kommentar in Form des Smileys auch nicht erscheint hier nun mein dritter und letzter Versuch………………

    Ich finde das so toll was die liebe Autorin da alles von sich mitteilt und sehr interessant ist!
    Besonders toll finde ich ja die Lieblingsbücher/Reihen wo ich mich natürlich nicht festlegen kann und will. LG Jenny

Leave a Reply

Your email address will not be published.