Lila Bücherwelten

Der lila Bücherblog für Fantasy und Romantik

Stefanie Scheurich: Sanni. (Deceptive City Prequel)

Details:
Seitenzahl: 529 Seiten
Verlag: Sternensand Verlag
Erschienen: 25. Januar 2019

Inhalt:
Was würdest du tun, wenn ein Mensch, den du liebst, einfach verschwindet?
Was würdest du riskieren, um ihn zurückzubekommen?
Die siebzehnjährige Susanna hat alles außer echten Problemen. Als Mitglied einer privilegierten Gesellschaft, die ihr perfektes Leben in einer Stadt hinter schützenden Mauern führt, gleicht ihr Dasein einem Hauptgewinn. Nur ist ihr gar nicht bewusst, wie viel Glück sie tatsächlich hat.
Nachdem ihr Bruder jedoch eines Tages spurlos verschwindet, setzt sie alles daran, ihn zu finden, und stößt dabei auf Wahrheiten, die ihr den Boden unter den Füßen wegreißen.

Meine Meinung:
Für mich ist dieses Prequel zu „Deceptive City“ tatsächlich der erste Band der Reihe, den ich lese – aber bestimmt nicht der letzte.

Da dieses Buch für mich der Einstieg war, fand ich es gut, dass man als Leser langsam in die Welt eingeführt wird, in der Sanni lebt. Allerdings ging es mir am Anfang leider etwas ZU langsam. Es fiel mir nicht so ganz leicht, in die Geschichte richtig hineinzukommen, da ich auch nicht an Sanni als Protagonistin wirklich herangekommen bin. Irgendwie hat mir zu Beginn der Handlung einfach ein wenig gefehlt.

Doch das hat sich glücklicherweise bald gelegt, was sicherlich auch an dem tollen Erzählstil der Autorin liegt. Sie schreibt genau richtig für diesen dystopischen Roman und hat es definitiv geschafft mich zu überzeugen, trotz kleinerer Startschwierigkeiten.

Fazit:
Eine wirklich gute Dystopie, die anfangs eher langsam beginnt, dann aber von sich überzeugen kann. 7 von 10 lila Punkten

(Bild- und Textrechte liegen beim Verlag)


Leave a Reply

Your email address will not be published.