Lila Bücherwelten

Der lila Bücherblog für Fantasy und Romantik

Maya Shepherd: Träume aus Gold und Stroh. (Die Grimm Chroniken 11)

Details:
Seitenzahl: 149 Seiten
Verlag: Sternensand Verlag
Erschienen: 1. März 2019

Inhalt:
In Träumen ist nichts unmöglich: Tote können wieder ein Teil unseres Lebens sein, wir erreichen die Ziele, von denen wir nicht einmal zu hoffen wagen, und wir sind mit den Menschen zusammen, nach denen wir uns sonst nur aus der Ferne sehnen.
Ich bin in der Lage, Träume zu schenken.
Meine Begabung hat sich herumgesprochen und dadurch wurde die böse Königin auf meine Familie aufmerksam. Sie nennt mich Rapunzel.
Manchmal frage ich mich, ob es nicht eher ein Fluch ist, anders zu sein.

Meine Meinung:
Nach dem Schock und der Aufregung der vorhergehenden Folge, kommt nun eine etwas ruhigere – einfach perfekt in diesem Moment.

Obwohl es hier ruhiger zugeht, wird es nicht eine Sekunde langweilig. Im Gegenteil. Die elfte Folge besticht vor allem mit einer faszinierenden Geschichte, die sehr viele lose Fäden der Reihe zusammenführt und mir zeigt, wir grandios die Autorin sich alles erdacht hat. Wie großartig einfach alles zusammenhängt und immer mehr Sinn ergibt.

Aber auch die Kapitel in der Gegenwart können meiner Meinung nach sehr punkten, da sie so herrlich „normal“ wirken und somit einen starken und spannenden Gegensatz zu den Kapiteln der Vergangenheit darstellen.

Wieder einmal hat mich Maya Shepherd völlig gefangen genommen in dieser so faszinierenden, düsteren und wundervollen Welt. Ich bin der Reihe einfach völlig verfallen und fiebere jedem neuen Band sehnsüchtig entgegen!

Fazit:
Eine ruhigere Folge, in der viele Fragen beantwortet werden und einige Handlungsstränge zusammenführen. Der Kontrast von Gegenwart und Vergangenheit gibt dieser Folge zusätzlich noch einen ganz besonderen Reiz. 10 lila Punkte

(Bild- und Textrechte liegen beim Verlag)


Leave a Reply

Your email address will not be published.