Lila Bücherwelten

Der lila Bücherblog für Fantasy und Romantik

Aurelia L. Night: Fabula Magicae 2. Das Erbe der Bücherwelt.

Details:
Seitenzahl: 342 Seiten
Verlag: Impress
Erschienen: 7. März 2019

Inhalt:
Nach den dramatischen Ereignissen in Mediocris hat Liam Mia zu ihrem eigenen Schutz in die Menschenwelt geschickt. Doch Mia findet keine Ruhe, solange sie weiß, dass die wunderbaren Wesen aus der magischen Welt zwischen den Buchseiten weiterhin bedroht sind. Sie setzt alles daran, zu ihnen zurückzukehren – und zu Liam. Schließlich hat sie in ihm mehr als nur einen Freund gefunden. Nur gemeinsam haben sie eine Chance, das Schicksal der Magie zu retten. Aber Liams Leben wird immer mehr von dem Fluch bestimmt, der auf ihm liegt…

Meine Meinung:
Ich fand es toll, noch einmal nach Mediocris reisen zu können. Vor allem nach dem Ende von Band 1!
Denn auch die Fortsetzung war wieder toll geschrieben und hat mir sehr gut gefallen.

Ich versuche im Folgenden vage zu bleiben, da ich niemanden spoilern will. 😉
Der Einstieg mit Mias Eltern war schön, weil es die beiden Figuren noch realer und greifbarer gemacht hat. Und die Spannung kommt auch nicht zu knapp.
Generell fand ich im weiteren Verlauf die Nebencharaktere wieder ganz wundervoll und das Band der Freundschaft, das sie verbindet, ist einfach schön beschrieben worden. Die Abenteuer und Hindernisse, die Mia überwinden muss, sind einfach herrlich mitzuerleben und das Finale am Ende war dieser Dilogie definitiv würdig und hat sich richtig und rund angefühlt.

Ein wirklich schönes Fantasyerlebnis, das einfach Spaß zu lesen macht und bei dem ich nicht wirklich etwas auszusetzen habe.


Leave a Reply

Your email address will not be published.