Lila Bücherwelten

Der lila Bücherblog für Fantasy und Romantik

Asuka Lionera: Frozen Crowns 1. Ein Kuss aus Eis und Schnee.

Details:
Seitenzahl: 508 Seiten
Verlag: Loom Lights
Erschienen: 26. Juni 2020

Inhalt:
Wenn ein Kuss dein eisiges Herz zum Schmelzen bringt – mitreißende Romantasy um eine verbotene Liebe

Als das Königspaar des Eisreiches Fryske beschließt, seine einzige Tochter mit dem jungen König der Feuerlande zu vermählen, bleibt Davina, der Kammerzofe der Prinzessin, nichts anderes übrig, als ihrer Herrin in das fremde Reich zu folgen. Doch auf dem Weg in die neue Zukunft wird ihre Eskorte von Kriegern des Erdreiches überfallen.

Davina überlebt nur dank der Hilfe eines mutigen Kämpfers, der niemand Geringeres ist als Leander, der Erste Ritter der Feuerlande. Die beiden raufen sich zusammen, um die verschwundene Prinzessin zu finden, und kommen sich auf ihrer Suche immer näher. So nah, dass ein Kuss uralte, eisige Kräfte in Davina erweckt.

Aber Leander ist nicht derjenige, der diese Magie hätte entfesseln dürfen …

Meine Meinung:
Hach, was für ein schönes Buch.
Das wäre meine Meinung in einem einzigen Satz zusammengefasst. Es war einfach schön, die Geschichte von Davina und Leander zu lesen – auch wenn sie stellenweise traurig ist (oder gerade deswegen?) – und ich habe jede einzelne Seite genossen. Dabei hat mir besonders gefallen, dass der Fokus ganz klar auf der Charakterentwicklung und der Beziehung der Figuren zueinander gelegt wird. Ich liebe es, die Charaktere wirklich kennenzulernen, da man auf diese Weise eine viel engere Bindung zu ihnen aufbaut und umso mehr mitfiebert. Man hat am Ende des Buches das Gefühl, Leander und Davina sind reale Personen, die man persönlich kennt. Und genau das macht ein gutes Buch aus. Eines, in dem man sich verlieren kann. Bei dem man es kaum erwarten kann weiterzulesen.

Dazu kommt, dass das Fantasy-Setting toll gewählt ist und zusätzlich Spannung bringt. Die Feuerlande, das Eisreich Fryska, die Erdlande und ihre Beziehungen, Probleme und Kämpfe untereinander verweben sich zu einem großartigen Gerüst, das die Liebesgeschichte trägt und untermalt. Die Geschichte war abwechslungsreich, hatte einige actionreiche Passagen und konnte mich tatsächlich überraschen. Also alles in allem findet man hier so ziemlich alles, was das romantische Fantasy-Herz begehrt.

Ich bin immer noch ganz gefangen von der Geschichte und kann es ehrlich kaum erwarten den zweiten Teil lesen zu dürfen. Ich meine, wir haben hier eine großartige Love Story, toll ausgearbeitete Protagonisten, gelungene Nebencharaktere, ein wunderbares Setting, großartige Fantasyelemente, Spannung, Action, Romantik und sogar Überraschungen. Was sollte man denn noch mehr wollen? Ich jedenfalls finde „Frozen Crowns“ mehr als gelungen und kann das Buch jedem nur dringendst ans Herz legen, der eine schöne und teils tragische Liebesgeschichte (absolut jugendfrei ;-)) vor einer stimmungsvollen Fantasy-Kulisse sucht. Bitte mehr davon!


1 comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.