Lila Bücherwelten

Der lila Bücherblog für Fantasy und Romantik

Sabine Schulter: Die Greifenreiterin 1. Gefangenschaft.

Details:
Seitenzahl: 322 Seiten
Verlag: Selfpublishing
Erschienen: 28. August 2019

Inhalt:
Gleich bei ihrer ersten Mission als vollwertige Reiterin fällt Rayna mit ihrem Greifen Ferril in die Hände der Nanjok, einem unbarmherzigen Volk des Nordens. Was dieses weit im Süden zu schaffen hat, weiß Rayna nicht – genauso wenig wie Hyron, der ebenfalls gefangen gehalten wird, wenn auch nicht durch Ketten. All ihr Denken ist auf Flucht ausgerichtet. Doch was beide nicht einmal erahnen, ist, dass ihr Treffen und ihr gemeinsamer Überlebenskampf bei den Nanjok erst der Anfang von etwas viel Größerem bedeutet.

Meine Meinung:
Was mich so an den Büchern von Sabine Schulter fasziniert: Man fühlt sich schon nach ein paar wenigen Seiten wie Zuhause. Sie schafft es jedes Mal erneut eine einzigartige Wohlfühlatmosphäre zu schaffen, die den Leser sofort abholt und in seinen Bann zieht. Innerhalb kürzester Zeit schleichen sich die Figuren ins Herz und haben die Angewonheit dort auch hartnäckig für sehr lange zu bleiben. 😉
Es ist faszinierend, dass die Charaktere sehr schnell Tiefe bekommen, real und vor allem authentisch wirken und wirklich vielschichtig gezeichnet werden. Sogar die Nebenfiguren werden plastisch dargestellt und machen die ganze Geschichte dadurch so lebendig.

Die Handlung hält in meinen Augen genau die richtige Mischung zwischen Ruhe und Action bereit. Die Ereignisse überschlagen sich nicht und es gibt auch viele ruhigere Passagen, in denen der Fokus auf die Figurenentwicklung bzw. die Entwicklung der Beziehungen gelegt wird. Aber genauso finden wir hier mitreißende Kampfszenen, spannende Momente, die den Leser die Luft anhalten lassen, ebenso wie fesselnde und unterhaltsame Dialoge.

Eingebettet ist die Geschichte in eine wirklich faszinierende Fantasy-Welt, von der ich unbedingt noch mehr erfahren möchte. Die Völker, die hier leben sind ebenso interessant wie die Landschaften, die wir hoffentlich in den folgenden Bänden noch mehr kennenlernen werden.

Ich bin jedenfalls sehr begeistert und bis auf Kleinigkeiten (die es gar nicht wirklich wert sind, hier genannt zu werden) hat mir der erste Band rund um Rayna und Ferril rundum gefallen und kann es kaum erwarten den nächsten Band so bald wie möglich zu lesen. Ich muss einfach wissen, wie es weitergeht und die Antworten auf all die Geheimnisse und Fragen bekommen.


Leave a Reply

Your email address will not be published.