Lila Bücherwelten

Der lila Bücherblog für Fantasy und Romantik

Alison Weir: Katharina von Aragón.

Details:
Seitenzahl: 896 Seiten
Verlag: Ullstein
Erschienen: 13. Juli 2020

Inhalt:
England, 1501: Im Alter von 16 Jahren kommt die spanische Prinzessin Katharina von Aragón nach England, zunächst um Prinz Arthur zu heiraten, der jedoch kurz darauf stirbt. Sofort wird sie mit dem Thronerben verlobt: Prinz Heinrich. Was zunächst nach einer glücklichen Vermählung aussieht, wird schnell zum Alptraum für die junge Frau. Bald kursieren Gerüchte über König Heinrichs Affäre mit dem Hoffräulein Anne Boleyn. Katharina muss nun stark sein und kämpfen: für ihre Ehre, die Zukunft, für die Liebe.

Meine Meinung:
Bei diesem Buch spürt man einfach, dass die Autorin einen wissenschaftlichen Hintergrund hat und Geschichte ein großer Teil ihres Lebens darstellt. Das Leben von Katharina von Aragón wird hier mit viel Liebe zum Detail wiedergegeben, man erfährt als Leser so vieles über die Zeit des 16. Jahrhunderts in England und bekommt fantastischen Einblick in die Ränke und Politik des Tudor-Hofes.

Ich muss dazu sagen, dass man eine gewisse Liebe zur Geschichte braucht, um das doch sehr seitenstarke Buch zu lesen, da es nicht so sehr mit Gefühl oder Leichtigkeit überzeugen kann. Dafür bekommt man hier einen wirklich grandiosen Einblick in das Leben der ersten Ehefrau von Heinrich VIII. von England, der mir persönlich sehr, sehr gut gefallen hat. Stellenweise war es mir ein wenig zu langatmig, doch insgesamt handelt es sich bei diesem Roman um einen kleinen Schatz dieses Genres.

(Bild- und Textrechte liegen beim Verlag)


Leave a Reply

Your email address will not be published.