Lila Bücherwelten

Der lila Bücherblog für Fantasy und Romantik

Teodora Timea: Girl on Ice.

Details:
Seitenzahl: 418 Seiten
Verlag: Impress
Erschienen: 17. Dezember 2020

Inhalt:
Die siebzehnjährige Abby hat allem Anschein nach das perfekte Leben: Sie ist nicht nur eine begabte Eiskunstläuferin, sondern auch ein Social-Media-Star und wird von der ganzen Welt geliebt. Beim alljährlichen Winterurlaub im verschneiten Kanada beginnt ihre Fassade jedoch zu bröckeln. Niemand weiß, dass sie mit ihren Instagram-Posts eigentlich nur ein Ziel verfolgt – ihre verschwundene Mutter auf sich aufmerksam zu machen. Während Abby im Hotel ihrer Tante ständig an sie erinnert wird, trifft sie ausgerechnet dort auf ihre erste große Liebe, den charismatischen Easton, und fühlt sich durch die gemeinsame Suche nach ihrer Mutter sofort wieder mit ihm verbunden. Doch auch er hat ein Geheimnis, von dem niemand erfahren soll…

Meine Meinung:
Ich war positiv überrascht von der Tiefe, die hier vermittelt wird. Die Figuren machen wirklich tiefe Prozesse durch und empfinden viel Trauer, Schmerz und Einsamkeit. Diese Gefühle und die Entwicklung der Charaktere waren sehr nachvollziehbar und authentisch dargestellt. Hin und wieder wurde es mir nur etwas zu viel, da es sich doch ständig wiederholt hat und alle paar Seiten wieder dasselbe beschrieben wird (wie sehr Abby ihre Mutter vermisst usw). Weniger ist manchmal tatsächlich mehr. 😉

Die Handlung fand ich schön, traurig, mitreißend und romantisch – allerdings ohne kitschig zu sein. Das hat mir sehr gut gefallen, da es eine tolle Abwechslung zu den übertrieben kitschigen Romanzen darstellt, die man ansonsten oft vor allem in der Weihnachtszeit liest. Teilweise hat sie sich ein wenig in die Länge gezogen, aber das ist natürlich eine sehr subjektive Wahrnehmung. Das Verhalten der Figuren war stellenweise auch nicht ganz nachvollziehbar für mich, vor allem Eastons Handlungen sind manchmal irrational für den Leser.

Nichtsdestotrotz handelt es sich bei „Girl on Ice“ um ein wirklich gutes Buch mit Tiefgang, spannenden Figuren und einem überzeugenden Sprachstil. Ich war insgesamt trotz kleinerer Kritikpunkte positiv überrascht und freue mich auf mehr von der Autorin.

(Bild- und Textrechte liegen beim Verlag)


Leave a Reply

Your email address will not be published.