Lila Bücherwelten

Der lila Bücherblog für Fantasy und Romantik

Emma S. Rose: Unexpected Love.

Details:
Seitenzahl: 328 Seiten
Verlag: Impress
Erschienen: 14. Mai 2020

Inhalt:
Sophies Leben scheint perfekt: Sie jobbt in einer kleinen Bäckerei, möchte demnächst ihre eigene Social-Media-Agentur gründen und kann sich auf ihren geregelten Tagesablauf verlassen. Als jedoch all ihre säuberlich aufgebauten Strukturen auf einen Schlag zusammenbrechen, sieht sie sich gezwungen ihre Koffer zu packen und zu dem einzigen Verwandten zu ziehen, der sie nie im Stich gelassen hat: zu ihrem Großvater an die Nordsee. Alles, was sie dort will, ist wieder festen Boden unter den Füßen zu spüren, und dafür scheint Großvaters gemächliches Leben genau richtig. Doch statt der erwarteten Rentner-WG trifft Sophie dort auf einen jungen Mitbewohner, der sie – aber auch ihr Herz – zum Rasen bringt …

Meine Meinung:
Besonders gefallen hat mir die Atmosphäre und das Setting in diesem Buch. Die Schönheit der Nordsee und deren Umgebung war wirklich toll beschrieben und man hat sich direkt dorthin versetzt gefühlt. Ebenso die Nebenfiguren, die ich sehr gelungen fand. Sie alle waren authentisch und haben richtig Leben eingehaucht bekommen, sodass kein einziger Charakter – egal wie kurz sein oder ihr Auftritt auch war – blass wirkte. Das ist etwas, das ich schätze, da es tatsächlich schwierig ist selbst für die Geschichte nicht so bedeutende Figuren lebendig und echt zu gestalten.

Die Liebesgeschichte war ebenfalls gelungen, vor allem weil es eben nicht Knall auf Fall ging, sondern sich langsam entwickelt hat. Das hat mir wirklich gut gefallen, weil es wie aus dem Leben gegriffen wirkt, so real, und nicht wie Fiktion. Die Anziehung zwischen den Protagonisten war auch gut beschrieben, aber mir persönlich hat ein winziger Funke gefehlt, der mich restlos begeistern hätte. Dieses gewisse Etwas, das winzige Bisschen an Besonderheit, das einen guten Roman zu einem mireißenden macht, war nicht da. Deshalb hat es nicht gereicht, damit ich vollends Feuer und Flamme für diese Geschichte bin, obwohl das Buch an sich ein wirklich gelungenes ist.

Die Entwicklung von Sophie war auch ein Punkt, den man definitiv positiv erwähnen sollte. Man kann ihr regelrecht beim Reifen zusehen und ihren Weg über Trauer und Wut hinaus zu sich selbst und dem, was sie wirklich will, verfolgen.

Insgesamt handelt es sich bei „Unexpected Love“ um einen wirklich schönen Liebesroman, der vor allem durch die Charaktere und das Setting punkten kann. Wer kurzweilige Romance sucht, ist hier genau richtig.

(Bild- und Textrechte liegen beim Verlag)


Leave a Reply

Your email address will not be published.