Lila Bücherwelten

Der lila Bücherblog für Fantasy und Romantik

Katharina Sommer: Catching Prince Charming.

Details:
Seitenzahl: 375 Seiten
Verlag: Impress
Erschienen: 18. März 2021

Inhalt:
Als ihre Beziehung platzt, weil ihr Traumprinz sich als Frosch entpuppt, schwört Fanny den Männern ab – bis sie in einem Werbespot auf den attraktiven Alexander aufmerksam wird. Der Kandidat der Kuppelshow »Rich Love« verdreht ihr mit seinen strahlend blauen Augen komplett den Kopf. Fanny sieht nur eine Möglichkeit, ihren Schwarm für sich zu gewinnen: Kurzerhand bewirbt sie sich selbst als Kandidatin, gewillt, es mit sämtlichen Mitstreiterinnen aufzunehmen, um Alexander näherzukommen. Tatsächlich wird sie Teil der Show! Jetzt muss sie nur noch siegen …

Meine Meinung:
Aufgrund des Klappentexts erwartet man eine richtig schöne romantische Geschichte im Stil der Sendung „Der Bachelor“ – und genau das bekommt man als Leser hier auch. Und sogar noch ein bisschen mehr…

Fanny auf ihrem Weg in die Welt der Castingsshows zu begleiten, hat wahnsinnig viel Spaß gemacht. Ihre etwas unbeholfene Art und ihr Talent, sich in verzwickte Situationen zu bringen, sorgen natürlich für viel Unterhaltung und sehr lustige Momente. Ein wenig gestört hat meiner Meinung nach nur, dass sie von allen auf Anhieb gemocht bzw geliebt wird und scheinbar alle verzaubert. Das war mir ein klein wenig zu viel des Guten an manchen Stellen. Auch die emotionale Entwicklung von Fanny ging mir teils etwas zu abrupt, darüber kann ich an dieser Stelle aber nicht näher eingehen, um niemandem das Lesevergnügen zu nehmen.

Aber das ist nur eine Kleinigkeit, wenn man sich das große Ganze anschaut. Denn ich habe mich dabei ertappt, dass ich unbedingt weiterlesen wollte. Ich wollte unbedingt wissen, was Fanny noch alles erlebt, was die Liebe macht und wie die Geschichte endet. Vielleicht habe ich das Buch auch deshalb innerhalb eines Tages gelesen, denn ich konnte einfach nicht aufhören. Gerade gegen Ende hat die Handlung noch mehr eine gewisse Spannung entwickelt, der ich mich nicht entziehen konnte. Ja, die Ereignisse waren teilweise vielleicht ein wenig sehr dramatisch, aber ganz ehrlich? Bei derartigen TV-Shows – oder eben den dazugehörigen Romanen – ist überspitzte Dramatik völlig in Ordnung und unterhaltsam. Warum sonst schaut man sich so etwas im Fernsehen an oder greift zu einem Buch mit derartigem Setting?

Tatsächlich wurde alles hier so dargestellt, dass ich ohne zu zögern glauben würde, das gesamte Buch beruht auf realen Ereignissen. Genau so stelle ich mir vor, dass es hinter den Kulissen einer solchen Show zugeht. Und es ist von der Autorin wirklich klasse geschildert worden. Kurzweilig, spannend und nicht ganz vorhersehbar.

Ganz besonders gut hat mir das Ende gefallen. Auch wenn ich es schade fand, von Fanny Abschied zu nehmen, so war der Schluss einfach rundum gelungen. Das perfekte Ende mit einer tollen Kernaussage.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass mich „Catching Prince Charming“ wirklich großartig unterhalten hat und ein wunderbar kurzweiliges Buch darüber ist, wie man die Liebe und sich selbst sucht – auf eher ungewöhnlichen Weg. Für Fans derartiger TV-Shows genauso empfehlenswert wie für diejenigen, die schlicht und ergreifend tolle Unterhaltung suchen.

(Bild- und Textrechte liegen beim Verlag)


1 comment

  1. Pingback: Carlsen Challenge 2021 | Lila Bücherwelten

Leave a Reply

Your email address will not be published.