Lila Bücherwelten

Der lila Bücherblog für Fantasy und Romantik

Kristen Callihan: Game on 4. Trotz allem du.

Details:
Seitenzahl: 448 Seiten
Verlag: Lyx
Erschienen: 29. Januar 2021

Inhalt:
Wenn ein einziger Blick reicht, deine Welt zu erschüttern Für Quarterback Finn Mannus verläuft ein simples Kalender-Shooting anders als erwartet: Die toughe Fotografin Chess bringt ihn völlig aus der Fassung. Eigentlich hat Finn schon seine Erfahrungen mit Frauen gemacht, aber vom ersten Augenblick an spürt er in der Gegenwart von Chess eine nie gekannte, knisternde Anziehung. Für ihn steht fest: Er muss diese faszinierende Frau unbedingt für sich gewinnen – ist sie doch die erste, von der er mehr will als nur eine einzige Nacht. Aber dieses Vorhaben ist schwieriger als gedacht, denn ein Sportler mit dem Ruf eines Playboys ist das Letzte, was Chess gerade sucht …

Meine Meinung:
Nach jedem Buch, das ich aus dieser Reihe lese, habe ich eigentlich denselben Gedanken: Das war das beste Buch der Autorin und sogar noch genialer als die vorherigen. Mir war nicht klar, dass das überhaupt möglich ist, aber offenbar ist es das.
Es ist mir ein Rätsel, wie Kristen Callihan es schafft, die Emotionen, Gedanken und Gefühle ihrer Figuren so unfassbar realistisch, mitreißend und authentisch darzustellen. Aber jedes Mal bin ich aufs Neue begeistert und absolut verliebt in jede*n einzelne*n Protagonist*in.
Die Geschichten gehen tief unter die Haut, nisten sich im Herzen ein und bleiben dort dauerhaft haften. Es existieren nur sehr wenige Autor*innen, die es verstehen, solch grandiose Geschichten zu schreiben. Solche, die beim Leser die großen Emotionen auslösen und sich mit jeder Seite noch mehr in das Herz graben. Die man nicht mehr abschütteln kann, weil sie einen wirklich berühren und mitreißen.
Man kann nicht aufhören zu lesen, weil man so im Sog der Geschichte gefangen ist, aber gleichzeitig will man auf keinen Fall, dass das Buch endet. Und wenn es so weit ist, fällt es tagelang schwer zum nächsten Roman zu greifen, weil die Figuren – hier Chess und Finn – so lange in einem nachhallen.

Für mich persönlich gibt es im Bereich Romance keine bessere Autorin als Kristen Callihan. Jedes ihrer Bücher ist sogar noch eine Steigerung zum vorherigen, man verliebt sich in jedes einzelne während des Lesens und bekommt sie niemals wieder aus dem Kopf und dem Herzen.

(Bild- und Textrechte liegen beim Verlag)


Leave a Reply

Your email address will not be published.