Lila Bücherwelten

Der lila Bücherblog für Fantasy und Romantik

Theresia Tauber, Gérard Claude: Timalin.

Details:
Seitenzahl: 51 Seiten
Verlag: Verlag Theresia Tauber
Erschienen: 2. Februar 2017
Alter: 4-7 Jahre (persönliche Meinung: ab 2 Jahren)

Inhalt:
Timalin ist ein frisch geschlüpftes Drachenwesen. Wo ist Mama? Die weiße Kugel, die nachts oben in seinem Strauch schimmert, scheint ein zweites Ei zu sein. Mamas Ei? Ein Irrtum und nicht Timalins letzter, aber das macht nichts. Voll Neugier & Optimismus bricht er auf…

Meine Meinung:
Kurz zur Altersangabe: Mein 2jähriges Kind liebt dieses Buch, es ist also durchaus schon für jüngere Kinder geeignet, die sich gern längere Geschichten anhören. Toll ist, dass das Buch zwar 51 Seiten hat, aber diese so aufgeteilt sind, dass es auch kleinen Kindern nicht zu viel wird. Links befindet sich jeweils auf der gesamten Seite ein liebevoll gestaltetes Bild (darauf komme ich gleich zurück), während man rechts immer ein paar Zeilen Text findet. So haben die Kinder während des Vorlesens genug zu bestaunen und entdecken, sodass auch viele Seiten kein Problem für ein jüngeres Publikum darstellt.

Die Bilder sind anders als die, die ich von anderen Kinderbüchern kenne. Sie stechen definitiv hervor und können gerade durch ihre Einzigartigkeit punkten. Sie sind sehr liebevoll gestaltet, mit vielen Details, tollen Farben und wirklich süßen Figuren. Das Buch hat großen Wiedererkennungswert und ist auf jeden Fall etwas Besonderes im Bücherregal.

Die Geschichte ist ebenfalls ziemlich gelungen und hevorragend auch für ein jüngeres Publikum geeignet. Mir ist dabei immer wichtig, dass es keinen „Bösewicht“ gibt, sondern die Figuren sich durch Ereignisse und Begegnungen entwickeln und wachsen können. Dabei ist die Handlung auch spannend, da man gespannt verfolgt wie Timalin seine Familie sucht und dabei eine besondere Freundin findet. Eine süße Idee, dass Timalin *** SPOILER *** den Mond für ein Ei hält und dort hin fliegt, um herauszufinden, was es mit dem seltsamen Ei auf sich hat. Es ist zwar nur ein kurzer Abstecher zum Mond und das steht hier nicht im Vordergrund, aber es bereichert die Geschichte neben einer Wüstenlandschaft und dem Dschungel doch sehr.
Und selbstverstständlich gibt es ein schönes Happy End für alle Beteiligten. *** SPOILER ENDE ***

Wer ein besonderes Buch für seine Kinder sucht mit sehr ansprechenden Bildern und einer süßen Geschichte, der sollte dieses einzigartige Buch auf jeden Fall kaufen.


Leave a Reply

Your email address will not be published.