Lila Bücherwelten

Der lila Bücherblog für Fantasy und Romantik

Emma S. Rose: Star meets Girl.

Details:
Seitenzahl: 390 Seiten
Verlag: Impress
Erschienen: 15. April 2021

Inhalt:
Seit sie denken kann, lebt die achtzehnjährige Nele auf der kleinen Nordseeinsel Nütjeoog, wo jeder jeden kennt und kein Geheimnis sicher zu sein scheint. Noch nicht bereit, fürs Studium die Vertrautheit ihrer Heimat zu verlassen, genießt sie als Aushilfe im Laden ihrer Tante die idyllische Abgeschiedenheit. Doch als plötzlich ein Fremder auf der Insel auftaucht, gerät Neles Leben aus den Fugen: Der wortkarge junge Mann strahlt eine Anziehungskraft aus, der sie sich einfach nicht entziehen kann. Unbeirrt von seinem verschlossenen Verhalten, versucht Nele hinter seine Fassade zu blicken – bis ein gemeinsamer Ausflug aufs Festland mit einer Horde kreischender Fans endet. Denn Jasper Kaiser ist zufällig Hauptdarsteller einer bekannten Telenovela und damit ein Star …

Meine Meinung:
Besonders gut gefallen hat mir an diesem Buch die tolle Nordsee-Atmosphäre, die die Autorin mit Worten geschaffen hat. Man fühlt sich tatsächlich an den Strand der kleinen Insel Nütejoog versetzt, meint die salzige Meerluft und den kalten Wind zu spüren und das Rauschen des Meeres zu hören. Die raue Schönheit der Nordsee wird hier so glaubhaft und authentisch wiedergegeben, dass es ein bisschen wie Urlaub ist, dieses Buch zu lesen.
Auch der Zusammenhalt und das Leben auf der kleinen Insel werden einfach zauberhaft geschildert und man fühlt sich gleich wohl. Das Setting und die Stimmung sind der Autorin wirklich ganz toll gelungen.

Auch die Figuren finde ich sympathisch, interessant und es war schön, Nele eine Weile folgen zu dürfen. Hätte man durch den Titel und den Klappentext nicht schon gewusst, wer Jasper in Wirklichkeit ist, hätte man als Leser*in wohl noch eine Weile rätseln können, was sein Geheimnis ist, so war es von Anfang an klar – ein bisschen schade wie ich fand. Die Anziehung und die Sympathie zwischen den beiden war jedenfalls wieder klasse beschrieben und ein weiterer Pluspunkt ist ganz klar, dass es keine kitschige Liebe auf den ersten Blick ist, sondern sich Gefühle langsam entwickeln (Anziehung auf den ersten Blick ist was anderes).

Insgesamt hat mich das Buch wirklich gut unterhalten und wer auf der Suche nach einer schönen, leichten Liebesgeschichte ist, der wird hier definitiv fündig. Dazu noch ein bisschen an die schöne und wilde Nordsee reisen – wirklich toll!

(Bild- und Textrechte liegen beim Verlag)


Leave a Reply

Your email address will not be published.