Lila Bücherwelten

Der lila Bücherblog für Fantasy und Romantik

Linda Winter: Princess of Night and Shadows.

Details:
Seitenzahl: 451 Seiten
Verlag: Impress
Erschienen: 3. Juni 2021

Inhalt:
Bereits seit vielen Jahren kennt Sayeh nur noch die ewige Finsternis ihres Gefängnisses. Die Hoffnung auf Freiheit scheint inzwischen nichts weiter als ein verblasster Traum zu sein. Doch dann geschieht das Unerwartete: Die Prinzessin wird befreit. Aber zu einem hohen Preis. Sechzig Tage hat sie, um die Taten ihrer verstorbenen Mutter, der Königin des Schattenreichs, wiedergutzumachen. Sechzig Tage, um ihre göttlichen Kräfte wiederzuerlangen und Schatten und Nacht in die Welt der Elemente zurückzubringen. Denn nur, wenn sie den Herrschern der anderen Königreiche – denen des Wassers, der Erde, der Winde und des Feuers – behilflich ist, darf sie als Herrscherin zurück in ihr Reich. Ein unmögliches Unterfangen. Wäre da nicht ein Prinz mit wasserblauen Augen …

Meine Meinung:
Die Idee hinter dem Buch hat mir richtig gut gefallen, sie war spannend. Auch die Stimmung, die von Beginn an im Buch geherrscht hat, war mitreißend. Die Finsternis, die in Sayehs Leben herrscht, war richtig greifbar und hat die ganze Geschichte getragen.
Ebenfalls überzeugend war das System der Elemente und deren Halbgötter, was sehr interessant zu lesen war. Die Autorin hat sich einige richtig tolle Dinge überlegt, die beim Lesen für Abwechslung gesorgt haben.

Die Charaktere waren unterhaltsam, ein klein wenig zu stereotyp für meinen Geschmack vielleicht. Ich habe ein wenig die Grauschattierungen vermisst, sie waren doch alle sehr Schwarz-Weiß gezeichnet. Nichtsdestotrotz waren sie sympathisch und es war angenehm ihre Geschichte zu lesen.
Bei der Liebesgeschichte hätte ich mir noch ein klein wenig mehr erhofft, etwas mehr Knistern und so weiter. So war sie zwar schon sehr süß, hat mich aber nicht völlig überzeugen können.

Insgesamt handelt es sich bei „Princess of Night and Shadows“ um ein wirklich unterhaltsames Fantasywerk, das mit tollen Ideen und einer spannenden Grundstimmung punkten kann. Auch wenn es mich vielleicht nicht 100% überzeugen konnte, so habe ich es sehr gern gelesen und hätte am Ende gern noch weitergemacht. Schöne Fantasy, die einem tolle Lesestunden beschert.

(Bild- und Textrechte liegen beim Verlag)


Leave a Reply

Your email address will not be published.